Lasertag Heidelberg

Wir bieten euch in unserer World of Lasertag Action-Arena in Heidelberg Eppelheim (unweit von Viernheim, Weinheim und Mannheim) auf 460 m² den ultimativen Spiel- und Actionspaß für Groß und Klein.

Die Arene erstreckt sich über 2 Ebenen und ihr könnt gleichzeitig mit 15 Westen in bis zu 6 Verschiedenen Teams euern Spaß haben.

Kategorie:

Ein besonderes Highlight in der Halle ist unsere zweite Ebene, die sich über 80 m² erstreckt. Von dort hat man nicht nur einen hervorragenden Überblick über die gesamte Halle, die Erhöhung eröffnet auch viele taktische Möglichkeiten. Ihr könnt unter der kompletten Erhöhung hindurchlaufen und andere Spieler von unten nach oben und umgekehrt taggen.

Für die zweite Ebene wurden übrigens Plexiglasscheiben verwendet, die auf der Bühne von Xavier Naidoo eingesetzt wurden, als er 2004 in Mannheim spielte.

Zusätzliche Information

Stadt

Heidelberg

Strasse

Maybachstraße 6

PLZ

69214

Telefon

(0)6233/ 1716855

Email

keine Angabe

Bundesland

Baden-Württemberg

Indoor oder Outdoor

Indoor

Allgemeine Informationen Lasertag

Laser Tag (auch Lasertag, Laserspiel bzw. Lasergame genannt) ist ein Spiel, bei dem zwei oder mehrere Spieler versuchen, verschiedene Aufgaben auf einem speziellen Parcours oder in mehreren Räumen zu erfüllen. Bei einigen Anbietern steht der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund. Dort treten zwei Teams gegeneinander an, ähnlich wie bei anderen Sportarten. Es gilt die meisten Punkte für das Team zu machen und somit das Spiel zu gewinnen. Als Hilfsmittel stehen ihnen ungefährliche Infrarotsignalgeber (Phaser genannt) zur Verfügung. Die Örtlichkeiten, in denen das Spiel ausgetragen wird, werden als Arena oder Laserdrom  bezeichnet.

Die international übliche Bezeichnung des Spieles ist Lasertag. Meist handelt es sich bei Lasertag um ein Mannschaftspunktespiel, bei dem Teamplay und Geschicklichkeit gefragt sind. Die meisten Lasertag-Parcours sind mit Schwarzlicht ausgestattet und bieten zusätzlich anspruchsvolle Hindernisse.

Jeder Spieler trägt Sensoren an seinem Körper, am verbreitetsten sind Westen mit Vorder-, Rücken- und Schultersensoren, optional dazu hat noch der Phaser selbst einen oder mehrere Sensoren. Wird ein Sensor von einem Infrarotstrahl (oder Laserstrahl) getroffen, wertet der Computer diesen Treffer aus und der Spieler wird mit Punktabzug, Ausscheiden oder temporärer Deaktivierung versehen. Je nach System und Spiel ist es durchaus möglich, dass mehrere Treffer sich kumulativ auf die Zeitdauer der Deaktivierung der Weste auswirken.

Ein Laserstrahl unterstützt den Spieler, ähnlich einem Laserpointer, bei der Zielfindung. Da es mehrere Hersteller gibt, gibt es unterschiedliche Techniken der Signalübertragung.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lasertag Heidelberg“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.