Passwort zurücksetzen

Deine Suchergebnisse
30. Dezember 2020

Die beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen

Für gut 30 Jahre war das Fernsehen das Leitmedium der Bundesbürger. Keine andere Freizeitaktivität wurde so häufig und regelmäßig genutzt wie die Programme der öffentlich-rechtlichen und privaten Sendeanstalten. In diesem Jahr liegt erstmals das Internet auf dem Spitzenplatz und lässt Fernsehen recht deutlich hinter sich.

96 Prozent der Bundesbürger nutzen regelmäßig (wenigstens einmal in der Woche) das grenzenlose Onlineangebot des World Wide Web. Mit einigem Abstand folgt das Fernsehen (86%) auf Platz zwei, knapp vor der Computer-/Laptop- oder Tabletnutzung (83%).

Auch auf den weiteren Plätzen zeigt sich die Dominanz der Medien in der Freizeitgestaltung: Privater Mailverkehr, Musik und Radio hören und mit dem Smartphone spielen, surfen und chatten. Abgerundet werden die Top 10 der Freizeitaktivitäten mit einer regenerativen („Seinen Gedanken nachgehen“) und zwei sozialen Aktivitäten: „Gemeinsame Zeit mit dem Partner verbringen“ und „Über wichtige Dinge reden“.

Erstmals erobert das Internet den Spitzenplatz in allen Lebensphasen und insbesondere bei den älteren Generationen zeigen sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren starke Zuwächse. Diese Entwicklung geht zu Lasten des Mediums Fernsehen. So schauen die Bürger zwar weiterhin fern, jedoch immer seltener klassisch und immer öfter online – sei dieses über On-Demand-Anbieter, über Mediatheken oder via Livestream.

Die Nutzung des eigenen Smartphones um zu spielen, surfen oder chatten bleibt weiterhin ebenso wie Social-Media-Angebote vorrangig eine Aktivität der jüngeren Generationen – in der zweiten Lebenshälfte tauchen diese nicht in den Top 10 auf.

Kategorie: Allgemein
Teilen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.